Flyer & Plakate

Endlich sind sie da, druckfrisch und sehr gelungen, wie wir finden!

Die guten Stückchen findet ihr unter der Rubrik Flyer & Plakate.
Zum Runterladen stehen die Daten auch bereit, den Link gibts beim Download.

Ein riesen großes Dankeschön an unsere lieben Graphiker_innen von gegenfeuer Gebrauchsgraphik!

Neues aus Wismar

Die Uhrzeit von 16:30 hat sich um eine halbe Stunde verschoben und der Start wird nun 17 Uhr sein. Die Übersicht im Artikel „News, News, News“ wurde dem entsprechend aktualisiert!

News! News! News!

Die neuen Termine und Orte können nun  bekannt gegeben werden. Infolge der längeren Auszeit haben sich die Pläne auch ein wenig geändert, sodass aus den geplanten 6 Stationen nun 5 geworden sind. Nichtsdestotrotz sind wir mit vollem Eifer dabei und die Vorbereitungen laufen auf Hochtouren!

geplante Stationen:

Mo. 01.03.2010 – 16:00 Uhr – Cafe Viva la Utopia, Güstrow

Di. 02.03.2010 – tbc, Schwerin

Mi. 03.03.2010 – 16:00 Uhr – Median, Rostock

Do. 04.03.2010 – 18:00 Uhr – Ikuwo, Greifswald

Fr. 05.03.2010 – 17:00 Uhr – Tiko, Wismar

In Kürze werden wir hier die digitale Flyerversion zur Verfügung stellen und genauere Informationen zu den Workshops geben.

Pausiert …

Nach einer längeren kreativen Pause gibt es nun endlich Neuigkeiten:

Wir konnten das Projekt aus verschiedenen Gründen dieses Jahr nicht durchführen und haben uns nun für einen neuen Zeitraum entschieden. Nämlich die Woche vom 1ten bis zum 5ten März.

Nähere Angaben zu den Terminen folgen in der nächsten Zeit!

Elektro im Keller & Nachtrag

Die Soliparty war ein durchschlagender Erfolg! Nichtzuletzt möchten wir allen danken, die sich bereit erklärt haben ihre Zeit und Energie zur Verfügung zu stellen, um den Abend so großartig werden zu lassen, wie er es war!

Gut 120 Menschen aus den verschiedensten Spektren haben den Weg in die kleinen Katakomben der Knochenbox unter der Theaterkapelle in Berlin Freidrichshain gefunden.

Tolle Feierei, die uns geholfen hat unsere Pläne weiterzuentwickeln und sie in die Realität umzusetzen!

MERCI!

flyer aktuell

im Basement (aka Knochenbox) unter der Theaterkapelle (Boxhagener Straße 99 // U Samariterstr)

6 Tage. 6 Städte. 1 Thema.

Dieses Projekt soll das Thema Sexismus stärker in das Bewusstsein von antifaschistisch engagierten Jugendlichen in Mecklenburg – Vorpommern rücken. Gerade in einem ländlich geprägten Raum, wie dieses Bundesland es ist, kommen Themen wie Antisexismus und Feminismus oftmals zu kurz. Emanzipative linke Politik beschränkt sich hier häufig auf die Bekämpfung rechter Strukturen. Aufgrund sozialer Problematiken, wie hoher Arbeitslosenquoten, niedrigen Bildungsniveau und mangelnden Alternativangeboten für Jugendliche erreicht rechtes Gedankengut, wie das der NPD viele Menschen. Die einseitig schwerpunktorientierte Arbeit führt innerhalb linker Strukturen gleichzeitig zu neuen Problemen und Behinderungen im politischen Alltag. Daher ist es von zentraler Bedeutung in linken Zusammenhängen immer wieder den Umgang miteinander zu reflektieren und zu evaluieren. Nur so kann z.B. bewusstes, sowie unbewusstes sexistisches Verhalten überwunden werden. Sexistische Diskriminierung ist ein gesamtgesellschaftliches Problem, das als solches zu begreifen und bekämpfen ist. Dies jedoch setzt eine kritische  Auseinandersetzung mit der Thematik innerhalb der eigenen Strukturen voraus.

Anstoß zu solch einer Auseinandersetzung wollen wir mittels unserer geplanten Vortragsreihe „Antisexistische Infotour in MV – 6 Tage. 6 Städte. 1 Thema“ geben.